Der BBC Warendorf ist 25 Jahre alt geworden. Gefeiert haben das die Rollstuhlbasketballer mit einem Turnier. Sieben Mannschaften waren in die Sportschule der Bundeswehr gekommen, darunter war mit den Hannover Uniteds auch ein Bundesligist.

Hannover holte sich auch den Turniersieg ab, das war nicht anders erwartet worden. Es folgten die Baskets 96 Rhaden, die zweite Mannschaft der Baskets Hamburg und der BBC Warendorf. Im Modus Jeder gegen Jeden bekamen die Zuschauer packende Partien zu sehen.

Soziale Verantwortung

Zuschauer? Die waren eigentlich nur sporadisch in den beiden Hallen vertreten. Rollstuhlbasketball auf solch einem hohen Niveau hat doch mehr verdient. Woran es liegt, weiß auch Dietmar Fedde nicht. Der Vorsitzende des BBC wünscht sich aber wie jeder andere Veranstalter eine volle Halle. Vielleicht schrecken die Tore an der Sportschule der Bundeswehr ab, vielleicht ist die Halle auch einfach nur zu weit weg von der Stadt. „Aber viellei

cht ändert sich das, wenn wir in die Josefschule umziehen“, meint Fedde. Dort wird künftig trainiert, auch die Spiele der 2. Bundesliga Nord sollen in der Sporthalle im Norden Warendorfs stattfinden.
Es wäre dem BBC zu wünschen, dass die kleinere Halle für’s Publikum attraktiver wird. Und damit auch für Sponsoren und Unterstützer. Axel Graunke, mit dem Unternehmen Netcoo seit neun Jahren Sponsor des BBC, schreibt in einem Facebook-Beitrag von „sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung“ als Unternehmer und wünscht sich nicht nur beim und für den BBC Warendorf mehr Unterstützung.

Supergute Tendenz

Um aber beim BBC und seinem Turnier zu bleiben: Die beiden Tagen waren ein voller Erfolg. Die Resonanz von Teilnehmern und Besuchern war überwältigend. „Der Tenor war: Das darf keine einmalige Sache sein“, bekam Dietmar Fedde immer wieder zu hören. Das hohe Niveau der Mannschaften und Spiele, die Spielzeit mit 4 mal 8 Minuten, waren ein „Härtegrad“ für alle Teams, so Fedde.
Bei so viel positiven Feedback musste Dietmar Fedde auch nicht lange überlegen. Aus dem Jubiläums-Turnier soll ein Traditions-Turnier werden. Der Termin für eine zweite Austragung ist bereits geblockt (7. bis 9. September 2018). „Die Tendenz ist super gut“, sagt Dietmar Fedde, er bereits die ersten Gespräche geführt. „Wir wissen jetzt, was wir machen müssen“, sagt der BBC-Chef. Die Planungen laufen schon an. Die Grundidee, ein Rollstuhlbasketball-Turnier in Warendorf zu etablieren, nimmt Formen an.

Zur Website des BBC Warendorf: bbc-warendorf.de

Ein paar Bilder zum Turnier (aus der Partie BBC gegen HBR Essen):